Sep

13

  2014

Belgian Air Force Days

By tigerstaffel

Am 13.-14. September 2014 fanden die BELGIAN AIR FORCE DAYS auf dem Militärflugplatz KLEINE BROGEL statt. KLEINE BROGEL ist der Heimatflugplatz der 31 Tigers, die auch Mitglied der Nato Tiger Association (NTA) sind. Die Tigerstaffel verlegte mit zwei Maschinen und 6 Mann bereits am 12. September. Für die Flugvorführung konnten wir wieder unsere Maschine mit der Sonderbemalung zum Einsatz bringen. Nachdem das Rehearsal am Freitag abgeschlossen, und die Static Maschine abgestellt war, fuhren wir mit dem Bus in unser Hotel in Hasselt.

Bild1

Bild2

Am frühen Samstagmorgen ging es wieder zur Base. Leider war das Wetter noch zu schlecht um mit den Flugvorführungen zu beginnen. Außerdem waren die Flugzeuge des Static Display vom Publikum zu weit entfernt, sodass wir unseren Info-Stand nicht direkt beim Flieger aufbauen konnten. Wir fanden jedoch rasch einen geeigneten Platz neben unseren NTA-Kameraden der holländischen F16-Staffel 313.

Bild3 Bild4

Nachdem sich der morgendliche Hochnebel und die Kälte verzogen hatten, konnte am späten Vormittag dann endlich mit den Flugvorführungen begonnen werde. Neben den zahlreichen F-16 Vorführungen waren auch jede Menge Kunstflugstaffeln zu sehen. Zusätzlich zu den altbekannten Teams wie z.B. FRECCE TRICOLORI, RED ARROWS oder PATROUILLE DE FRANCE, war auch das neu formierte saudi-arabische Kunstflugteam AL FUSAN zum ersten Mal auf einer Airshow zu sehen. Die von den FRECCE TRICOLORI trainierten Piloten boten auf Ihren Aermacchi MB-339 Maschinen auf Anhieb ein anspruchsvolles Programm. Nach der Airshow und dem Rücktransport zum Hotel verbrachten wir den Abend in Hasselt.

 Bild5 Bild6

Am Sonntag bot sich für uns leider wieder das selbe Bild. Nebel, Kälte und keine Chance auf Flugvorführungen. Es dauerte bis Mittag bis sich der Nebel endlich gelichtet hatte und die ersten Maschinen starten konnten. Die verbleibenden Stunden wurden vom Veranstalter neu geplant, sodass leider kein Platz mehr für die Präsentation unserer Maschine war. Am Abend erfolgte noch die offizielle Gastgeschenkübergabe mit dem Veranstalter.

Bild7 Bild8

Am Montagmorgen traten wir wieder den Rückflug in unsere Heimat an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Flugplanaufgabe konnten wir nach einiger Verzögerung dann doch noch Starten, und mit unseren Maschinen wieder sicher in LINZ/HÖRSCHING landen.

 Alles in allem, eine sehr gut besuchte Airshow mit vielen fliegerischen Highlights.

Comments are closed.